WIR SIND FÜR SIE DA

Hygiene und Gesundheit haben bei unserer Arbeit allerhöchste Priorität - ganz besonders in den aktuellen „Corona-Zeiten“. Wir sind optimal darauf vorbereitet und sicher im Umgang mit Infektionsschutzmaßnahmen. Unsere ohnehin hohen Hygienestandards und Maßnahmen garantieren Ihnen größtmögliche Sicherheit.

Wir möchten, dass Sie wissen, dass Ihr Wohlbefinden bei uns stets an erster Stelle steht!

Unser Team steht Ihnen wie gewohnt telefonisch und per Mail zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wurzelbehandlung (Endodontie) Marl

Notwendig beiEntzündung der Zahnwurzel, Pulpitis / Entzündung des Zahnmarks aufgrund von Karies, abgestorbener Zahnnerv, Unfall, Versorgung des Zahns mit einer Krone
UntersuchungEndometrie (Messung der Wurzelkanallänge), Widerstandsmessung
Behandlungu.a. mit Lasertechnologie
Kostenabhängig vom Umfang, Erstattung durch Krankenkassen nur in bestimmten Fällen

Stark angegriffene Zähne können heute durch die Endodontie erhalten werden. Sorgfältige Aufklärung steht bei uns vor jeder Behandlung. Für die Erhaltung Ihrer Zähne tun wir alles.

Ein gesunder Zahn besteht aus einer Zahnkrone und mehreren Zahnwurzeln. Die Zahnkrone ist durch den Zahnschmelz geschützt, in der Wurzel befindet sich der Zahnnerv.

Bei geschädigten Zähnen kann sich der Zahnnerv entzünden und absterben. Dadurch können Bakterien an den Wurzelspitzen und im Knochen Entzündungen hervorrufen. Diese werden durch die Wurzelbehandlung therapiert.

Manuelle Wurzelbehandlung

Die manuelle Wurzelbehandlung reinigt nach Entfernung des Zahnnervens schonend den Zahn von Innen. Mit antibakteriellen Spüllösungen wird der Zahn desinfiziert und somit für die spätere Wurzelfüllung vorbereitet. Wurzelgefüllte Zähne können eine sehr gute Langzeitprognose aufweisen.

Computergestützte Wurzelbehandlung

Durch computergestützte maschinelle Aufbereitungsverfahren des Wurzelkanals können die Wurzellänge genauestens bestimmt werden und somit bis auf den Millimeter genau konserviert werden. Diese Methode ist leider keine Krankenkassenleistung, empfiehlt sich aber generell auf Grund der besseren Langzeitprognose.


Ihre Zahnärzte in Marl

Dr. Peter Benning

Seit 35 Jahren kümmert sich Dr. Peter Benning um seine Patienten, in der 1950 von seinem Vater, Zahnarzt Toni Benning, gegründeten Praxis in Marl.

Christine Arnheim

Frau Arnheim verstärkt seit März 2020 das Team unserer Zahnarztpraxis.

Berufserfahrung

  • Seit über 35 Jahren ist er in der Zahnmedizin tätig.

Studium

  • Approbation und Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Gesamtes Spektrum der Zahnheilkunde, speziell Prothetik, Chirurgie und Implantologie.

Sonstige Tätigkeiten

  • Seit 19 Jahren ist er für die Zahnärztekammer Westfalen-Lippe als Gutachter tätig.

Berufserfahrung

  • Berufsausbildung zur Rettungsassistentin in Lüdinghausen
  • Zahnärztin in Coesfeld

Studium

  • Approbation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Gesamtes Spektrum der Zahnheilkunde, speziell Zahnerhaltung, Endodontie, Prothetik, Kinderzahnheilkunde, Angstpatienten, Parodontologie

Ihre Vorteile

  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Klimatisierte Behandlungsräume mit Blick ins Grüne
  • Kostenlose Parkplätze direkt vor der Praxis
  • Hochqualifizierte Mitarbeiter
  • Langjährige Erfahrung
  • Individuelle & persönliche Beratung
  • Rund um's Jahr für Sie da

Weitere Fragen zu Wurzelbehandlung

Der Zahnarzt wird Sie gerne beraten, welche zahnmedizinische Behandlung für Sie am besten ist. Wenn Sie keinen abgestorbenen Zahn im Mund behalten möchten, kann der tote Zahn durch ein Keramikimplantat ersetzt werden. Damit kein Unterschied zu den anderen Zähnen zu sehen ist, wird das Zahnimplantat an die eigene Zahnfarbe angepasst.

Alternativ kann auch eine Wurzelspitzenresektion durchgeführt werden. Es gibt auch die Möglichkeit der Heilanästhesie, die jedoch nicht bei allen Patienten Erfolge erzielen kann.

Nach einer Wurzelbehandlung ist der Patient in der Regel wieder sofort arbeitsfähig und muss nicht krankgeschrieben werden. Jedoch kann es in einigen Fällen ratsam sein, nicht sofort zum Arbeitsplatz zurückzukehren. Beispielsweise wenn der Patient einen Beruf hat, der schwere körperliche Arbeit voraussetzt. Ihr Zahnarzt klärt Sie gerne zur Arbeitsfähigkeit in Ihrem individuellen Fall genau auf.

Bei einer Wurzelbehandlung mit dem Laser wird die Entzündung mit Hilfe des Lasers gründlicher gereinigt als durch die herkömmliche antibakterielle Spülung. Weiterhin können schwer zugängliche Stellen der Wurzelkanäle erreicht werden. Die Wurzelbehandlung mit dem Laser ist schonender und beansprucht weniger Zeit.

Da Backenzähne nicht nur eine, sondern drei bis vier Zahnwurzeln haben, dauert die Wurzelbehandlung hier entsprechend länger. Besonders wenn die Wurzelkanalbehandlung gründlich durchgeführt wird, kann sich die Behandlung an den Backenzähnen über mehrere Termine ziehen.

Nein, leider gibt es Zähne, die durch eine Wurzelbehandlung nicht gerettet werden können. Wenn die Wurzel gebrochen ist oder der Zahn zu stark zerstört ist, kann der Erfolg einer Wurzelkanalbehandlung ausbleiben. Vor einer Behandlung kann der Zahnarzt nicht in allen Fällen sicherstellen, dass der Zahn erhalten werden kann. Deshalb muss er das Zahninnere genau untersuchen, um den voraussichtlichen Erfolg feststellen zu können.

Auch wenn der Zahnarzt die Behandlung sorgfältig und gewissenhaft durchführt, kann es zu Komplikationen kommen. Folgende Risiken gibt es:

  • Entzündungen
  • Blutungen
  • Verletzen von umliegenden Zähnen
  • Schwellungen und Schmerzen
  • Bruch des Instruments innerhalb des Wurzelkanals
  • Kieferhöhle- oder Nervenverletzungen
  • Absterben des operierten Zahnes
  • Zahnverfärbungen (ist gesundheitlich unbedenklich, stört jedoch möglicherweise den Patienten. Der Zahn kann jedoch später durch den Zahnarzt aufgehellt werden)

In der Regel ist der Zahn nach einer Wurzelbehandlung schmerzfrei. Aufgrund der fehlenden Durchblutung ist der behandelte instabil und wird überkront. Folgendes sollte man direkt nach der Wurzelkanalbehandlung beachten:

  • auf heiße Getränke und Speisen sowie harte Speisen wie z.B. Nüsse sollte verzichtet werden
  • Solarium, Sauna sollten vermieden werden und man sollte sich vor der direkten Sonneneinstrahlung schützen

In der Wurzelbehandlungsnachsorge klärt der Zahnarzt den Patienten gerne genau über die Nachsorge auf.


Glückliche Patienten

Kontakt

Zentrum für Zahnmedizin Marl
Dr. Benning & Kollegen

Rappaportstraße 21
45768 Marl

Telefon: 02365 927 4016
Fax: 02365 66123
E-Mail: mail@dr-benning.de

Öffnungszeiten

Mo7.30 - 18.00 Uhr
Di7.30 - 18.30 Uhr
Mi7.30 - 18.00 Uhr
Do   7.30 - 18.00 Uhr
Fr 7.30 - 15.00 Uhr

Kontakt- und Terminanfrage