Liebe Patientinnen und Patienten,

unsere Praxis bleibt trotz des deutschlandweit auftretenden Coronavirus weiterhin für Sie geöffnet! Wir treffen alle machbaren Hygienemaßnahmen, um Sie und uns bestmöglich zu schützen. Wegen der Infektionsgefahr bitten wir trotzdem eindringlich alle Patienten mit Erkältungssymptomen (Husten, Fieber, Atemnot etc.) die Praxis nicht zu betreten. Nehmen Sie stattdessen bitte telefonisch mit der Rezeption Kontakt auf, um den Behandlungstermin zu verschieben, bis Sie wieder gesund sind.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Cerec-3D (abdruckfreier Zahnersatz)

Das weltweit einzigartige CEREC (Ceramic Reconstruction) – System ermöglicht es, in einer einzigen Sitzung eine Krone, ein Inlay oder eine Teilkrone aus Keramik herzustellen und in den Zahn einzusetzen. Ohne unangenehme Abdrücke, ohne Provisorium und mit nur einem Termin in unserer Praxis.

Nach der Präparation des Zahns, bei der Ihre gesunde Zahnsubstanz geschont wird, misst die CEREC-Kamera Ihren Zahn in Bruchteilen einer Sekunde aus und bringt ihn dreidimensional auf den Bildschirm. Hier können Sie verfolgen, wie Ihre neue Zahnversorgung konstruiert wird. Die Schleifeinheit stellt in weniger als zwanzig Minuten Ihre perfekt passende vollkeramische Restauration her, die dann dauerhaft mit Ihrem Zahn verbunden wird.

Die Biokompatibilität bzw. Körperverträglichkeit der Keramik ist international anerkannt. Sie wird von unseren Patienten besonders geschätzt. Wir können Ihren Zähnen nicht nur mit Einlagefüllungen, also Inlays, sondern auch mit Teilkronen und Kronen sowie Verblendschalen (Veneers) ein natürliches Aussehen, hohe Brillanz und optimale Haltbarkeit verleihen. Wissenschaftliche Langzeitstudien und eine 20-jährige praktische Anwendungserfahrung bestätigen die herausragende Dauerhaftigkeit von CEREC Restaurationen.

CEREC bedeutet auch, dass modernste Technik und höchste Qualität zu einem überraschend günstigen Preis möglich sind. Wissenschaftliche Studien, die Kosten, Materialqualität und Langzeitnutzen berücksichtigen, belegen, dass CEREC Inlays im Vergleich zu anderen Versorgungen außerordentlich preiswert sind.

Ausführliche Informationen über diese Versorgungsmöglichkeit erhalten Sie im Internet unter Deutsche Gesellschaft für computergestützte Zahnheilkunde e.V.



Ihre Zähne sind es wert, perfekt und schonend versorgt zu werden. Wir beraten Sie gerne, welche CEREC Restauration für Sie in Frage kommt.


Ihre Zahnärzte in Marl

Dr. Peter Benning

Seit 35 Jahren kümmert sich Dr. Peter Benning um seine Patienten, in der 1950 von seinem Vater, Zahnarzt Toni Benning, gegründeten Praxis in Marl.

Christine Arnheim

Frau Arnheim verstärkt seit März 2020 das Team unserer Zahnarztpraxis.

Berufserfahrung

  • Seit über 35 Jahren ist er in der Zahnmedizin tätig.

Studium

  • Approbation und Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Gesamtes Spektrum der Zahnheilkunde, speziell Prothetik, Chirurgie und Implantologie.

Sonstige Tätigkeiten

  • Seit 19 Jahren ist er für die Zahnärztekammer Westfalen-Lippe als Gutachter tätig.

Berufserfahrung

  • Berufsausbildung zur Rettungsassistentin in Lüdinghausen
  • Zahnärztin in Coesfeld

Studium

  • Approbation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Gesamtes Spektrum der Zahnheilkunde, speziell Zahnerhaltung, Endodontie, Prothetik, Kinderzahnheilkunde, Angstpatienten, Parodontologie

Ihre Vorteile

  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Klimatisierte Behandlungsräume mit Blick ins Grüne
  • Kostenlose Parkplätze direkt vor der Praxis
  • Hochqualifizierte Mitarbeiter
  • Langjährige Erfahrung
  • Individuelle & persönliche Beratung
  • Rund um's Jahr für Sie da

Glückliche Patienten

Kontakt

Zentrum für Zahnmedizin Marl
Dr. Benning & Kollegen

Rappaportstraße 21
45768 Marl

Telefon: 02365 927 4016
Fax: 02365 66123
E-Mail: mail@dr-benning.de

Öffnungszeiten

Mo7.30 - 18.00 Uhr
Di7.30 - 18.30 Uhr
Mi7.30 - 18.00 Uhr
Do   7.30 - 18.00 Uhr
Fr 7.30 - 15.00 Uhr

KONTAKT- UND TERMINANFRAGE